• DE
  • Asilikos, Strahlmittel, Flugasche, Ladungssicherheit, Beton

    Kunden stellen STEAG Power Minerals ein gutes Zeugnis aus

    Ein hervorragender Service und ebenso hochwertige Produkte – das sind die Argumente, mit denen STEAG Power Minerals seine Kunden dauerhaft überzeugen will. Damit das Serviceangebot zukünftig noch besser auf die Anforderungen der Geschäftspartner zugeschnitten werden kann, führte das Unternehmen Ende 2016 eine Kundenzufriedenheitsbefragung durch.

    Zahlreich nutzten die Kunden die Chance, um per Onlinebefragung oder per Telefoninterview den Service der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Qualität der Produkte von STEAG Power Minerals zu bewerten und darüber hinaus anzugeben, welche Attribute sie mit dem Unternehmen verbinden. Das positive Ergebnis: 86 Prozent der Befragten gaben an, allumfassend zufrieden mit dem Service von STEAG Power Minerals zu sein. Insbesondere die Hilfsbereitschaft und die technische Kompetenz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erzielten Bestwerte. Eine positive Bewertung zur Produktqualität gaben zudem neun von zehn Befragten ab. „Wir freuen uns, dass wir insgesamt auf einem sehr guten Weg sind“, so Geschäftsführer Andreas Hugot. Der sich auch über die positive Wahrnehmung des Unternehmens freute. So wird STEAG Power Minerals insbesondere als kompetent, rechtskonform handelnd, zuverlässig und verantwortungsvoll angesehen. Entsprechend stark fällt auch die Kundenloyalität aus: Mehr als 90 Prozent der Befragten gaben an, auch weiterhin auf die Dienste von STEAG Power Minerals zu setzen. Ein nahezu gleich hoher Anteil würde das Unternehmen darüber hinaus weiterempfehlen. „Ein überragendes Ergebnis“, so Hugot.

    Serviceangebot im Sinne des Kunden weiter verbessern
    Ein durchweg positives Ergebnis also? Nicht ganz. So zeigte die Befragung beispielsweise Steigerungspotenzial hinsichtlich der generellen Flexibilität und bei der Erreichbarkeit der Ansprechpartner. „Die Teilnehmer der Befragung haben uns auch einige Hausaufgaben mit auf den Weg gegeben“, so Hugot. „Und das war auch unser Ansinnen. Schließlich geht es uns in erster Linie nicht darum, Lob einzuheimsen. Vielmehr wollen wir auf Basis des erhaltenen Feedbacks unsere Serviceangebote im Sinne unserer Kunden kontinuierlich weiter verbessern.“